Donnerstag, Jul. 28, 2016
08:18 Uhr
Travelina Quer

Vollgeld (1)
STARTSEITE / Geopolitik / USA / Naht das Ende der Vereinigten Staaten von Amerika oder das Ende der Welt?

Naht das Ende der Vereinigten Staaten von Amerika oder das Ende der Welt? 
Drucken

25 April 2014 Autor: Prof. Dr. Paul Craig Roberts | Kommentar(e): 19

Einen von den beiden wird´s erwischen. Es zeichnet sich ab,  dass 2014 für die Vereinigten Staaten von Amerika
ein Jahr der Abrechnung sein wird. 

Naht das Ende der Vereinigten Staaten von Amerika oder das Ende der Welt? 1


Von zwei Seiten baut sich Druck gegen den US-Dollar auf. Einerseits nimmt das Vermögen der Federal Reserve ab, den Goldpreis zu manipulieren, da die Goldbestände des Westens schrumpfen und das Wissen um die illegalen Kursmanipulationen der Fed sich immer mehr auf dem Markt herumspricht. Die Beweise dafür, dass gewaltige Mengen von Leerverkäufen auf dem Gold-Terminmarkt in Zeiten getätigt wurden, in denen der Handel spärlicher verlief, sind unmissverständlich. Es ist offensichtlich geworden, dass der Goldpreis auf den Terminmärkten manipuliert wird, um den Wert des Dollars gegen die Auswirkungen des QE (Quantitative Easing – Drucken ungeheurer Mengen von Banknoten durch die Fed) zu schützen.

Andererseits entsteht Druck aufgrund der närrischen Drohungen des Obamaregimes mit Sanktionen gegen Russland. Andere Länder sind nicht länger bereit, Washingtons Missbrauch des Dollars als Weltwährungsreserve zu tolerieren. Washington benutzt das auf dem Dollar beruhende internationale Zahlungssystem, um den Wirtschaften von Ländern Schaden zuzufügen, die sich Washingtons politischer Vorherrschaft entgegenstellen.

Russland und China hat es gereicht. Wie ich berichtet habe und Peter Koenig berichtet, entkoppeln Russland und China ihren internationalen Handel vom Dollar. Von jetzt an wird Russland seinen Handel einschliesslich des Verkaufs von Erdöl und Erdgas an Europa in Rubel und in den Währungen seiner BRICS-Partner abwickeln.

Das bedeutet einen grossen Abfall bei der Nachfrage nach US-Dollars und einen entsprechenden Absturz beim Wechselkurs des Dollars.

Wie John Williams (shadowstats.com) klargemacht hat, hat sich die Wirtschaft der Vereinigten Staaten von Amerika von ihrem Absturz im Jahr 2008 nicht erholt und ist seither schwächer geworden. Die weit überwiegende Mehrheit der Bevölkerung der Vereinigten Staaten von Amerika steht unter schwerem Druck des seit Jahren fehlenden Einkommenswachstums. Da die Vereinigten Staaten von Amerika jetzt eine importabhängige Wirtschaft sind, wird ein Fallen des Dollarkurses die Preise in den Vereinigten Staaten von Amerika in die Höhe treiben und den Lebensstandard nach unten drücken.

Alle Hinweise deuten auf ein wirtschaftliches Versagen der Vereinigten Staaten von Amerika im Jahr 2014 hin, das ist die Schlussfolgerung von John Williams’ Bericht vom 9. April.

Dieses Jahr könnte auch das Zerbrechen der NATO und sogar der Europäischen Union sehen. Washingtons rücksichtsloser Staatsstreich in der Ukraine und die Drohung mit Sanktionen gegen Russland haben seine NATO-Hampelstaaten auf gefährliches Gelände getrieben. Washington schätzte die Reaktion in der Ukraine auf seinen Sturz der demokratisch gewählten Regierung und Installierung einer Hampelregierung falsch ein. Die Krim spaltete sich schnell von der Ukraine ab und ging wieder zu Russland. Weitere ehemalige russische Gebiete in der Ukraine könnten bald folgen. Demonstranten in Lugansk, Donetsk und Charkow fordern ihre eigenen Volksabstimmungen. Demonstranten haben die Volksrepublik Donetsk und die Volksrepublik Charkow ausgerufen. Washingtons Handlangerregierung in Kiew hat gedroht, die Proteste mit Gewalt niederzuschlagen. Washington behauptet, die Demonstrationen seien von Russland organisiert, aber niemand glaubt Washington, nicht einmal seine eigenen ukrainischen Handlanger.

Russische Berichte haben Söldner der Vereinigten Staaten von Amerika unter den Streitkräften aus Kiew ausgemacht, die zur Niederschlagung der Separatisten in die östliche Ukraine geschickt worden sind. Ein Mitglied der rechtsgerichteten Neonazi Vaterland-Partei hat im Parlament in Kiew gefordert, die Demonstranten zu erschiessen.

Gewalt gegen die Demonstranten könnte leicht die russische Armee ins Spiel bringen und zur Rückkehr der ehemaligen Territorien in der Ostukraine zu Russland führen, die von der sowjetischen kommunistischen Partei der Ukraine angegliedert worden waren.
Während Washington allein dasteht und am laufenden Band Drohungen von sich gibt, drängt Washington Europa in zwei höchst unwillkommene Konfrontationen. Die Europäer wollen keinen Krieg mit Russland wegen Washingtons Staatsstreich in Kiew, und die Europäer haben mitbekommen, dass jegliche wirklichen Sanktionen gegen Russland, sollten sie eingehalten werden, den Europäern viel mehr Schaden zufügen würden. Innerhalb der Europäischen Union haben wachsende wirtschaftliche Ungleichheit unter den Ländern, hohe Arbeitslosigkeit und ärmeren Mitgliedern auferlegte strenge wirtschaftliche Sparmassnahmen zu enormen Spannungen geführt. Die Europäer sind nicht gewillt, die Hauptlast eines von Washington orchestrierten Konflikts mit Russland zu tragen. Während Washington Europa Krieg und Opferbringen präsentiert, offerieren Russland und China Handel und Freundschaft. Washington wird sein bestes geben, um europäische Politiker weiterhin gekauft und bezahlt und auf der Linie von Washingtons Politik zu halten, aber der Nachteil für Europa, mit Washington weiterzumachen, ist jetzt viel grösser.  

Über viele Fronten hinweg stellt sich Washington in den Augen der Welt als doppelzüngig, nicht vertrauenswürdig und total korrupt dar. Der Staatsanwalt der Börsenaufsichtsbehörde (SEC) James Kidney nützte die Gelegenheit seines Ausscheidens in den Ruhestand, um zu enthüllen, dass Vorgesetzte seine Verfolgung von Goldman Sachs und anderen „Banken, die zu gross sind, um pleite gehen zu dürfen“ unterdrückt hatten, weil seine SEC-Bosse nicht die Gerechtigkeit im Auge hatten, sondern „hochbezahlte Jobs nach ihrer Pensionierung“ dadurch, dass sie die Banken vor der Strafverfolgung wegen ihrer illegalen Handlungen schützten.
Die Behörde der Vereinigten Staaten von Amerika für internationale Entwicklung wurde erwischt, wie sie versuchte, soziale Medien
Naht das Ende der Vereinigten Staaten von Amerika oder das Ende der Welt?  2
zum Sturz der Regierung Kubas zu benützen.

Diese waghalsige Sorglosigkeit kommt hinzu zu Washingtons Staatsstreich gegen die ukrainische Regierung, den NSA-Bespitzelungsskandal, Seymour Hersh’s Bericht, dass die Attacke mit Saringas in Syrien eine Aktion unter falscher Flagge war, durchgeführt vom NATO-Mitglied Türkei, um einen militärischen Angriff der Vereinigten Staaten von Amerika gegen Syrien zu rechtfertigen, die von Washington zwecks Durchsuchung erzwungene Landung der Präsidentenmaschine des bolivianischen Präsidenten Evo Morales, Saddam Husseins „Massenvernichtungswaffen,“ der Missbrauch der libyschen Flugverbotszone für einen militärischen Angriff, und so weiter und so fort. Im Wesentlichen hat Washington das Vertrauen anderer Länder in das Urteilsvermögen und in die Integrität der Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika so schwer geschädigt, dass die Welt ihren Glauben in die Führerschaft der Vereinigten Staaten von Amerika verloren hat. Was von Washington bleibt, sind Drohungen und Schmiergelder, und immer mehr steht Washington als Tyrann da.

Die selbst zugefügten Schläge gegen Washingtons Glaubwürdigkeit haben ihren Tribut gefordert. Der schwerste Schlag von allen ist, dass es überall immer mehr dämmert, das Washingtons verrückte Verschwörungstheorie betreffend 9/11 falsch ist. Eine grosse Anzahl von unabhängigen Experten und über hundert Helfer vor Ort haben jeden Aspekt von Washingtons absurder Verschwörungstheorie widerlegt. Niemand, der bei Verstand ist, glaubt, dass ein paar Saudiaraber, die keine Flugzeuge fliegen konnten und ohne Unterstützung eines Geheimdienstes operierten, den gesamten nationalen Sicherheitsstaat austricksten, und zwar nicht nur alle 16 Geheimdienste der Vereinigten Staaten von Amerika, sondern auch alle Geheimdienste der NATO und Israels.
Nichts funktionierte am 9/11. Die Flughafensicherheit versagte viermal innerhalb einer Stunde, das sind mehr Ausfälle in einer Stunde, als es in den 116.232 Stunden des 21. Jahrhunderts insgesamt gegeben hat. Zum ersten Mal in der Geschichte konnte die Luftwaffe der Vereinigten Staaten von Amerika keine Abfangjäger vom Boden in den Luftraum bringen. Zum ersten Mal in der Geschichte verlor die Luftverkehrsüberwachung Flugzeuge bis zu einer Stunde lang aus den Augen und machte keine Meldung. Das erste Mal in der Geschichte verursachten kurzfristige Brände mit niedriger Temperatur auf ein paar Stockwerken, dass massive Stahlstrukturen nachgaben und zusammenstürzten. Zum ersten Mal in der Geschichte fielen drei Wolkenkratzer praktisch im freien Fall in sich zusammen, ohne dass kontrollierte Sprengungen den Widerstand von unten beseitigt hätten.

Zwei Drittel der Amerikaner fielen auf diese verrückte Geschichte herein. Die Linken glaubten sie, weil diese Geschichte ihrer Meinung nach zeigte, dass die Unterdrückten gegen Amerikas bösartiges Imperium zurückschlugen. Die Rechten glaubten die Geschichte, weil für sie klar war, dass die dämonisierten Moslems das gute Amerika angegriffen haben. Präsident George W. Bush drückte die Ansicht des rechten Flügels sehr gut aus: „Sie hassen uns wegen unserer Freiheit und Demokratie.“

Aber niemand sonst glaubte das, am wenigsten von allen die Italiener. Einige Jahre davor waren die Italiener über Regierungsaktionen unter falscher Flagge informiert worden, als ihr Präsident die Wahrheit über die Geheimaktion Gladio enthüllte. Operation Gladio war eine Operation, die von der CIA und dem italienischen Geheimdienst in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts durchgeführt wurde und Bomben zündete, welche europäische Frauen und Kinder töten sollten, um den Kommunisten die Schuld daran zu geben und dadurch die Unterstützung für die europäischen kommunistischen Parteien zu unterminieren.

Italiener waren unter den ersten, die Videopräsentationen produzierten, die Washingtons verrückte Geschichte des 9/11 in Frage stellten. Die grösste Herausforderung bildet der 1 Stunde und 45 Minuten lange Film „Zero.“ Man findet ihn hier:


Zero wurde als ein Film, der 9/11 untersuchte, von der italienischen Firma Telemaco produziert. Viele Prominente treten in dem Film auf, gemeinsam mit unabhängigen Experten. Zusammen widerlegen sie jede Versicherung, die von der Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika in ihrer Erklärung des 9/11 abgegeben worden ist.

Der Film wurde im europäischen Parlament gezeigt. Niemand, der diesen Film sieht, kann auch nur ein Wort der offiziellen Erklärung des 9/11 glauben. Es wird immer schwerer, nicht zu dem Schluss zu kommen, dass Elemente der Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika drei Wolkenkratzer in New York in die Luft jagten, um den Irak, Afghanistan, Libyen, Somalia, Syrien, den Iran und Hezbollah zu zerstören und die Vereinigten Staaten von Amerika in die Agenda der Neokonservativen zu bringen, auf den Weg zur Weltherrschaft der Vereinigten Staaten von Amerika.

China und Russland protestierten gegen die Zerstörung Libyens, liessen sie aber durchgehen, obwohl es zu ihrem eigenen Schaden war. Der Iran jedoch wurde zu einer roten Linie. Washington war blockiert, daher beschloss Washington, Russland in der Ukraine grössere Probleme zu bereiten, um Russland von Washingtons Agenden andernorts abzulenken.

China war sich nicht sicher über die Beziehung zwischen seinen Handelsüberschüssen mit den Vereinigten Staaten von Amerika und Washingtons zunehmender Einkreisung Chinas mit Marine- und Luftwaffenbasen. China ist zum Schluss gekommen, dass China denselben Feind hat wie Russland – Washington.

Eine dieser beiden Entwicklungen ist wahrscheinlich: entweder wird der US-Dollar (als Welt-Reservewährung) abgeschafft und sein Kurs wird zusammenbrechen, was Washingtons Supermacht-Status beendet und Washingtons Bedrohung des Weltfriedens, oder Washington wird seine Marionetten in einen militärischen Konflikt mit Russland und China führen. Das Ergebnis eines solchen Krieges wäre um ein Vielfaches verheerender als der Zusammenbruch des US-Dollars.



 Artikelbild: Fotolia, Shutterstock

Naht das Ende der Vereinigten Staaten von Amerika oder das Ende der Welt?

Prof. Dr. Paul Craig Roberts
wurde unter Präsident Ronald Reagan zum Assistant Secretary of the US Treasury for Economic Policy berufen. Er war Mitarbeiter des US-Kongresses und Mitherausgeber und Kolumnist des Wall Street Journal. Er ist Vorsitzender des Institute for Political Economy und Autor oder Koautor von zehn Büchern sowie zahlloser Artikel in wissenschaftlichen Journalen. Er hat vor dem US-Kongress in Kommissionen zu mehr als 30 Anlässen ausgesagt.

Film: „Zero“ - Fragen zu 9/11


19 Kommentar(e)
Peter am 06 Juni 2014 19:57 Uhr
Lest doch einfach mal "Dialektik der Aufklärung" von Horkheimer/Adorno. Dieser billige Antisemitismus und Anti-Ameriakanismus, Cleriakal angehaucht, widerspricht jeder Vernuft. Wieder irgendsoeine Clerikal/Politsiche Sekte. Ihr seit doch dann am Ziel, wenn die SA wieder maschiert. Zumindest auf der Webseite, werden keine anderen Lösungen geboten.
Antworten
hanswurst am 22 Mai 2014 20:25 Uhr
das meiste davon stimmt leida so nich ,
aber diesen ganzen abstrusen verschwörungsscheiss gegen die amis zu wiederlegen lasse ich mal , mit vt´leuten diskutieren bringt nix
nur 1 ding zu 9/11 ... es waren abfangjäger in der luft ...
alles andere sollte der schreiberling mal bei seriösen quellen nachforschen ;)
Antworten
thomas w. am 24 Mai 2014 06:33 Uhr
Frägt sich nur: Was sind seriöse Quellen? Die Mainstreammedien die die Lügen der Politiker ungeprüft verbreiten um Kriegspropaganda zu betreiben oderr vielleicht der Comission Report, der offiz. Untersuchungsbericht der Bush-Administration der auf 1000 Seiten vergessen hat zu erwähnen, dass der Tower 7 völlig ohne Flugzeugeinschlag in sich zusammenstürzte. Und zwar so gleichmässig und perfekt wie dies nur bei einer Sprengung passiert. Sind das seriöse Quellen? Das ich nicht lache... aber eben, es bringt nichts mit "Systemjüngern" über solche Fragen zu diskutieren:-))
Antworten
Robert am 16 Mai 2014 02:02 Uhr
bildung ist die lösung! Doch Bildung heisst, sich ein eigenes bild zu machen. Eine eigene meinung zu bilden! Und das funktioniert aber nicht einfach durchs fernsehen. Ganz im gegenteil. Verschiedenste unabhängige internetseiten in verbindung mit zahlreichen büchern von zurückgetretenen menschen mit internem wissen, egal aus welcher kategorie können objektivität schaffen. Also nicht nur seite a betrachten. auch b und c bis z anschaun, dann ist es bis zum friedlichen zusammenleben nicht mehr weit.... Vielleicht das profitorientierte denken noch etwas in frage stellen... Verzeiht gross und kleinschreibung, shift taste defekt.
Antworten
walter am 10 Mai 2014 17:41 Uhr
Oh Gott ! Europa - seine Bürger ! - müssen endlich aufwachen !
Stellt Fragen, seid wachsam und lasst euch nicht benutzen.
Erhebt euch vom Sofa !
Es entsteht gerade eine neue Friedensbewegung in Deutschland.
Vielleicht die letzte Chance etwas zu tun:

Werdet aktiv ! Die Falken schlafen nicht !

http://www.fr-online.de/ukraine/ukraine-krise-nato-will-truppen-im-osten-stationieren,26429068,27057726.html

Deshalb: Geht auf die Demos und unterschreibt hier:

https://www.openpetition.de/petition/online/schluss-mit-dem-saebelrasseln-wir-wollen-frieden
Antworten
Monster am 06 Mai 2014 18:16 Uhr
Ich finde es faszinierend, wie viele Menschen kritisieren und in eine Hand beißen die ihnen ein Leben ermöglichen, dass seines gleichen auf der Welt sucht. Ihr wollt euch auf die Seite der Russen oder Chinesen schlagen? Menschen die dort leben, Menschen denen es weit aus schlechter geht, als euch Jammerlappen, werden dort eingesperrt, verfolgt und misshandelt, wenn sie ihr Regime kritisieren. Bitte, wandert doch aus. Keiner wird euch aufhalten, keiner wird euch vermissen, aber schreit nicht um Hilfe, wenn ihr dort kritisiert und dann eingesperrt werdet, in Erziehungslager.
Wenn ihr hier versagt, werdet ihr auch in Russland oder in China versagen. Menschen die hier behaupten unter unserer Regierung würde es so schlecht gehen, ihr hättet in anderen Ländern nicht mal Wasser, geschweige denn Strom!
Antworten
Nachteule am 04 Juni 2014 08:39 Uhr
@ Monster und für alle die denken: "Uns geht es in Deutschland NOCH soo gut!", wir werden wohl bald in Europa auch Umerziehungslager haben...

http://pravdatvcom.wordpress.com/2013/10/29/eu-plan-umerziehungslager-fur-andersdenkende/

und die Todesstrafe wird es auch bald durch die Hintertür geben.

http://www.nordbayern.de/nuernberger-zeitung/die-eu-offnet-der-todesstrafe-eine-hinterture-1.570979

"Wer in der Demokratie pennt, wacht in der Diktatur auf!"
Antworten
Roberto am 08 Mai 2014 07:27 Uhr
Leider wieder einer, der auf die Lügenpropaganda der Westmächte
hereingefallen ist.
Antworten
caresses am 07 Mai 2014 00:59 Uhr
@Monster
Solche bezahlten Mietmäuler wie du sind das größte Übel unserer Zeit. Für ein paar Kröten schreibst du den Mist den man dir vorgibt. Auf den Artikel bist du in keinster Weise eingegangen. Aber denke daran, wenn es Krieg geben sollte - weil solche Leute wie du ihn noch schüren - dann bist auch du betroffen mein Lieber und heulst Rotz und Wasser.
Antworten
Gerechtigkeit am 06 Mai 2014 15:51 Uhr
Was ist den das für eine Einstellung? Es geht darum, was alles schief läuft in dieser Welt und es geht darum, wie wir das Wirtschaftssytem neu definieren können damit eine weltweite friedliche Koexistenz aller Menschen möglich wird. Momentan gibt es ein kleines Prozent Superreiche die alle Macht an sich gerissen haben. Mit dem Schuldgeldsystem, der Konzern-Netzwerke und der Abhängigkeit der Politiker von ihrem Goodwill (nicht zu vergessen, die Medien, die abhängig sind von den Werbebudgets ihrer Konzerne) haben sie maximale Kontrolle erlangt und streben nun mit den ganzen Antiterror-Gesetzen die lückenlose Überwachung weltweit an.
Ihre These könnte von einem systemtreuen Politiker sein: Wir haben nur die Wahl des kleineren Übels. Das ist wirklich eine deprimierende Einstellung. Sie glauben doch nicht wirklich, dass wir den Amis alles verdanken was wir heute haben, oder? Und wir wollen uns doch nicht den Russen anschliessen. Aber nur weil es noch schlechtere Beispiele gibt, heisst das nicht, dass bei uns im Westen alles i.O. ist. Wir müssen doch endlich alle aufwachen, der Realität in die Augen sehen und uns friedlich zusammenschliessen mit der Forderung, das bestehende System komplett zu ändern. Das ist das Ziel!
Ihre Forderung nach Genügsamkeit gegenüber den aktuellen Verhältnissen kann ich also nur als Zeichen ihrer Ratlosigkeit deuten. Oder Sie haben sich noch nie kritisch mit dem Finanzsystem beschäftigt und leben immer noch in der Matrix der Banken-Lobby.
Antworten
egal am 06 Mai 2014 07:39 Uhr
Endlich jemand der das schreibt was viele denken
Antworten
Sputnik am 05 Mai 2014 06:44 Uhr
Das Ende von Amerika oder der ganzen Welt oder nicht der Anfang der NWO.
Trotzdem sehr guter Artikel
Antworten
enrico am 04 Mai 2014 16:11 Uhr
Top Artikel !!!
Sehr interessant...
Antworten
toller Artikel am 04 Mai 2014 15:54 Uhr
Ich gebe den Autor vollkommen Recht. Leider wird Europa so dumm sein und mit der NATO den 3. und letzten Weltkrieg beginnen. Die Politiker sind gekauft und das Volk tut zuwenig. Echt Schade um Europa.
Antworten
you are web am 03 Mai 2014 08:46 Uhr
Viel Wahres dran, Professor. Aber die Welt steht vor dem Dilemma, dass niemand mehr weiß, wem er Glauben schenken kann. Das Problem resultiert meiner Meinung nach daraus, dass in jeglicher Hinsicht, 9/11, Machenschaften der CIA, Machenschaften der Bush-Administration über zwei Generationen, Verwicklung und Business Kontakte der Familie Bush zu Bin Laden, Aussagen und Behauptungen vom Kreml über Washington bis hin zu Trittbrettfahrern, die ihre eigenen Ziele verfolgen, nichts davon wirklich belegt ist.
Der Welt fehlen einfach die nachvollziehbaren Beweise in Bezug auf das World Trade, in Bezug auf Kiew, in Bezug auf Putin usw.
Antworten
heinrich am 05 Mai 2014 08:04 Uhr
es gibt keine historische wahrheit. es gibt nur die historische plausibiliät.
Antworten